Lancia Fulvia Coupé Rallye 1.3S '69

Zu verkaufen: Lancia Fulvia Coupé Rallye 1.3S '69

Ich interessiere mich für dieses Auto

Betreft Lancia Fulvia Coupé Rallye 1.3S '69

Dieses Auto weiterleiten

Modell Lancia Fulvia Coupé Rallye 1.3S '69
Felder mit einem * sind verpflichte Felder

Spezifikation

Kilometerstand 10.685   Leistung 92 pk
Baujahr 1969   Hubraum 1298 cc
Farbe Exterieur Verde Corsa Inghilterra   Motor V4 Vergaser
Farbe interieur Beige   Motornummer Übereinstimmend
Polsterung Skai   Felgen 13 Zoll Stahl mit Radkappe
0 - 100 km/u 12,4 sec   Reifen Michelin
Höchstgeschwindigkeit 168 km/u   Produktionszahlen 16827
Fahrgestellnummer 818360   Übriges Besonders schön, seltene Farbe
Export/import service

Modellgeschichte und Beschreibung

Benannt nach der alten Römerstraße von Tortona nach Torino, der Via Fulvia, war es das Auto mit dem Lancia sich auf den Kalender des Rallye Sports setzte. Als Ode an Rallye Autos der ersten Fulvia Serie, kam im Jahr 1968 der Fulvia Rallye 1.3S auf den Markt mit einer Besonderheit. Wie bei den HF und Rallye Modellen waren Türen, Kofferraumdeckel und Motorhaube aus Aluminium. Die Motorleistung stieg dank der Weiterentwicklung des besonderen V4 auf 92PS. Mit einem Gewicht von nur 935kg war der 1.3S zu jener Zeit ein schnelles Sport Coupé. Der Fulvia erzielte auch Dank des Frontantriebes zahlreiche Siege bei diversen wichtigen Rallyes. So konnte man im Jahr 1972 sogar die Rallye Weltmeisterschaft gewinnen. Technisch war der Fulvia sehr fortschrittlich und gut gebaut, kommerziell war die Kostenintensive Entwicklung und Bauweise für Lancia ein Fiasko, wodurch Lancia schlussendlich in die Hände von Fiat kam. Wohin das führte, wissen wir alle. Die Lancia's die von einem ehemals selbständigen Unternehmen, errichtet 1906 von Vicenzo Lancia, gebaut wurden sind heute durch das unnachahmliche Design, Bauqualität und dem Niveau der Verarbeitung, sehr beliebte und wertvolle Klassiker. Das war seltsamerweise nicht immer so, doch die Marke holt seit einigen Jahren stark auf, mit der Folge, dass eventuell notwendige Restaurierungen nur mit mäßigem Erfolg ausgeführt wurden. Wenn man sich mit dem Gedanken trägt, einen Fulvia anzuschaffen, dann ist es ratsam nach einem Original Ausschau zu halten, das, es ist beinah selbstverständlich, einmal neu auf original Karosserieblechen lackiert wurde. Wirklich gute Restaurierungen habe ich nur wenige gesehen, weil sie sind leider sehr selten sind. Das hier angebotene Exemplar ist ein Fulvia Coupé aus der seltenen 1.3 Rallye Serie (ausgenommen sind natürlich die HF Modelle) wurde liebevoll und sorgfältig restauriert. Nicht auf Basis einer rostigen Karosserie, nein, denn dieser Fulvia hier ist und war rostfrei und schön. Es war tatsächlich eine bloße kosmetische Wiederherstellung, die auf Alterungserscheinungen basierte. Während der Lackierarbeiten wurden die Fenster entfernt und die Fensterdichtungen beim Rückbau erneuert. Der Fulvia ist eine Legende mit einzigartiger Linienführung die, zusammen mit exquisiter Technik, durch den heutigen Liebhaber erkannt wird.

Ausstattung

Sonderausstattung gab es seinerzeit so gut wie gar nicht. Ein schönes Holzlenkrad und Armaturenbrett waren Standard und glücklicherweise wurde kein hässliches Radio in das Armaturenbrett gesägt.

Exterieur

Durch die perfekte, makellose Lackierung auf original Karosserieblech, hat das Auto eine großartige Ausstrahlung mit schönem, tiefen Glanz. Alle bewegenden Teile fügen sich perfekt ein. Selbstverständlich befinden sich nirgendwo Gebrauchsspuren oder Beschädigungen am Auto. Die Zierblenden aus Chrom und Edelstahl sind ordentlich, unbeschädigt und original. Neue Dichtungsgummis. In dieser seltenen Farbe ein besonders attraktiver Rally-S.

Interieur

Das Interieur spiegelt die geringe Nutzung dieses Rally-S wieder. Auf Sitzen und Türverkleidungen ist noch die original Polsterung vorhanden. Sehen Sie auf den Fotos, wie schön die ursprüngliche Form der Sitze zum Beispiel noch ist. Auch die Türverkleidung ist noch der erste Skai Bezug, wie von Lancia seinerzeit angebracht. Auf dem Armaturenbrett keine, viel vorkommende, Risse durch Hitzeeinwirkung. Im Fußraum liegen noch die original Fußmatten. Lenkrad, Hebel und Schalter sind schön und funktionieren so wie es sein sollte. Dieses Auto ist eine richtige Zeitmaschine.

Interieur Lancia Fulvia Coupé Rallye 1.3S '69

Motor- Kofferraum, Felgen & Reifen

Gepflegter original Motorraum mit einem 92PS starken V4 Motor, der mit seinem kleinen Zylinderwinkel den Eindruck eines Reihenmotors macht und sehr kompakt ist. Der Motor springt sofort an, läuft ruhig und rund. Alles im Motorraum ist gepflegt, original und rostfrei. Auch im Kofferraum alles original und rostfrei. Auf der original Gummimatte befinden sich ein vollwertiges Reserverad, Wagenheber und Werkzeug. Die Felgen wurden neu in Originalfarbe lackiert. Die Michelin Reifen sind nicht mehr ganz neu, haben aber noch ausreichen Profil.

Motor Lancia Fulvia Coupé Rallye 1.3S '69

Wartungverlauf

Im Jahr 1969 neu an Lucia Romanelli, geboren 1946, im Süditalienischen Martina Franca verkauft. Dann in den Besitz von zwei Herren übergegangen und danach in die Niederlande gekommen. Die original Bedienungsanleitung dieses Auto ist vorhanden. Dieser großartige Rally-S in der besonderen Farbe kann sich auf zunehmendes Interesse freuen, und ist auch dadurch eine solide Investition. Fährt sich leicht und sportlich. Nicht umsonst gewann Lancia die Rally de Montecarlo mit einem Auto dieser Art von Auto.